VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.
VdA - 11.12.2013

24. Landesarchivtag Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow am 17. und 18. Juni 2014

„Gruß aus Güstrow, Postkarte 1901“. Foto: Stadtmuseum Güstrow

Fulda. Der jährlich im Wechsel in Mecklenburg und Vorpommern stattfindende Landesarchivtag soll 2014 in Güstrow abgehalten werden. So bietet dieser Archivtag die Möglichkeit die Archivare des Landes wie auch andere historisch Interessierte mit der Geschichte dieser der alten mecklenburgischen Residenzstadt vertraut zu machen. Nach einer einführenden allgemeinen Darstellung zur Stadtgeschichte wird dann ein Vortrag auf das eng mit Güstrow verbundene Wirken von John Brinckman eingehen. Daran anschließend folgen verschiedene archivfachliche Vorträge zur Schadenserfassung bei Urkunden, zum Kirchenkreisarchiv Greifswald und zur Zusammenarbeit mit Ortschronisten.

Der zweite Tag steht dann unter dem Schwerpunktthema: „Archive und Internet“. Der Aufbau großer deutscher und europäischer Archivportale erfordert nun zwingend eine intensive und ausgedehnte Fachdiskussion auf welche Weise, das in Mecklenburg-Vorpommern bereits bestehende wegweisende regionale Portal „Ariadne“ und die von einigen Archiven im Land in das Portal von „findbuch.net“ (Augias) eingepflegten Daten in die großen Portale integriert werden können. Hierfür konnten die verantwortlichen Projektleiter aus dem Bundesarchiv in Berlin, der Landesarchivdirektion in Stuttgart und der Universität Greifswald als Referenten gewonnen werden. Außerdem soll auch erörtert werden, ob und auf welche Weise der Auftritt eines Archivs im web 2.0 sinnvoll gestaltet werden kann.

Das ausführliche Programm des Landesarchivtags Mecklenburg-Vorpommern 2014 finden Sie auf der  Seite des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern im VdA.

 

« zur Übersicht