VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.
19.11.2014

Sitzung des Unterarbeitskreises Archivarische Fachaufgaben

v.l.n.r. (stehend): Klaus Pradler (Westfälisches Wirtschaftsarchiv), Dr. Karsten Uhde (Archivschule Marburg), Katharina Tiemann (LWL-Archivamt für Westfalen), Beate Dördelmann (Landesarchiv Nordrhein-Westfalen), Dr. Michael Scholz (Brandenburgisches Landeshauptarchiv); (sitzend): Harry Scholz M.A. (Archiv der sozialen Demokratie)

Fulda. Am 18. November 2014 fand in Fulda parallel zur Sitzung des Unterarbeitskreises FaMI/Fachwirt die Sitzung des Unterarbeitskreises Archivarische Fachaufgaben statt.

Der Unterarbeitskreis beschäftigte sich u.a. mit der Frage, welche Tätigkeiten von den verschiedenen Mitarbeitergruppen in den unterschiedlichen Archivtypen ausgeführt werden und wie sie sich im Rahmen der gesamtgeselslchaftlichen Herausforderungen verändern.

Einstimmig wurde die Umbenennung des Unterarbeitskreises beschlossen. Der ehemalige Unterarbeitskreis Tarif heißt ab sofort Unterarbeitskreis Archivarische Fachaufgaben. Die neue Bezeichnung soll eindeutig die Aufgaben und die Tätigkeiten des Unterarbeitskreises widerspiegeln. Der Unterarbeitskreis arbeitet unter dem Dach des Arbeitskreises Ausbildung und Berufsbild.

« zur Übersicht