VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.
VdA - 14.12.2015

Herbstsitzung des Gesamtvorstandes VdA in der Geschäftsstelle in Fulda

Fotos: VdA

Fulda. Zur Herbstsitzung ist der Gesamtvorstand am 9. Dezember 2015 in der VdA-Geschäftsstelle zusammengekommen.

Die Mitglieder des Gesamtvorstandes haben in den vergangenen Monaten einen Entwurf für ein Leitbild des VdA entwickelt, welcher in dieser Sitzung verabschiedet wurde. Offiziell vorgestellt wird dieser Entwurf in der Mitgliederversammlung 2016 in Koblenz.

Außerdem gab es schon erste Zwischenergebnisse aus den bei der Klausurtagung des Gesamtvorstandes im Sommer gebildeten Ausschüssen, die sich hauptsächlich mit internen Strukturen und der allgemeinen Verbandskommunikation beschäftigen. Weitere Ausschüsse werden in Kürze ihre Tätigkeit aufnehmen und in der nächsten Sitzung darüber berichten.

Zudem wurde beschlossen, für die TeilnehmerInnen des FaMI-Workshops bei den Deutschen Archivtagen zukünftig Teilnahmezertifikate auszustellen (dieser Beschluss gilt rückwirkend ab dem 85. Deutschen Archivtag 2015 in Karlsruhe). Es handelt sich hierbei um eine Ausnahmeregelung. Der Gesamtvorstand möchte damit ausdrücklich sowohl die hervorragende Arbeit des Unterarbeitskreises FaMI als auch unseren FaMI-Nachwuchs fördern und die FaMIS weiter für den Verband und die Verbandsarbeit gewinnen.

Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wurde darauf hingewiesen, dass eine aktive Beteiligung aller VdA-Mitglieder zum Beispiel am VdA-Blog gewünscht ist und alle Beiträge gerne an redaktion(at)vda.archiv.net gesendet werden können.

Natürlich wurde auch der diesjährige Deutsche Archivtag in Karlsruhe rückblickend betrachtet. Für den 86. Deutschen Archivtag 2016 in Koblenz wurde das vom Programmausschuss zusammengestellte Hauptprogramm verabschiedet und über den aktuellen Planungsstand des Kongresses berichtet.

« zur Übersicht