VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.
VdA - 08.03.2017

Hessischer Archivpreis 2017

Fulda. Auch in 2017 wird wieder der Hessische Archivpreis für herausragende Leistungen im Bereich der Sicherung und Zugänglichmachung von Archivgut bzw. Archiven verliehen.

Ausgezeichnet wird ein Archiv, das sich in besonderer Weise auf dem Gebiet des Kulturgutschutzes und der Archivierung Verdienste erworben hat. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird gemeinsam von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Landesverband Hessen des VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. ausgelobt.

Die Bekanntgabe des Preisträgers findet beim Hessischen Archivtag am 12./13. Juni 2017 in Marburg statt. Die Preisverleihung erfolgt in einer gesonderten Veranstaltung am Ort des Preisträgers.

Der Archivpreis wird auf Vorschlag Dritter verliehen. Es kann prinzipiell jedes öffentliche Archiv oder jede sonstige Einrichtung auf dem Gebiet des Bundeslandes Hessen vorgeschlagen werden, die Archivierung betreibt und der Öffentlichkeit zugänglich ist. Für eine Preisverleihung kommen insbesondere Einrichtungen in Betracht, die mit hohem Engagement, aber einem vergleichsweise geringen Personal- und Sachmittelaufwand arbeiten.

« zur Übersicht