VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

Jenny Aloni. Deuschland - Palästina - Israel

06.09.2017 bis 19.10.2017

Unter dem Titel „Jenny Aloni. Deutschland – Palästina – Israel“ erinnert die Universität Paderborn mit einer Ausstellung des Universitätsarchivs an das Leben der jüdischen Schriftstellerin Jenny Aloni.

Vor nunmehr 100 Jahren, am 7. September 1917, wird die Literatin als Jenny Rosenbaum in Paderborn geboren, wo sie schon in jungen Jahren mit dem Schreiben beginnt. 1939 verlässt sie 22-jährig das nationalsozialistische Deutschland und emigriert nach Palästina. Entgegen mancher anfänglicher Fremdheitsgefühle und der konfliktreichen Gegenwart wird Palästina, ab 1948 der junge Staat Israel ihr neues Zuhause. Das Leben in der neuen Heimat wird ein zentrales Motiv in ihrem Werk. In den 1960er-Jahren gilt Jenny Aloni mit Werken wie dem Roman „Zypressen zerbrechen nicht“ und dem Erzählband „Jenseits der Wüste“ in Deutschland als bedeutsame Stimme Israels. Ihre Geburtsstadt Paderborn ehrt die 49-jährige Schriftstellerin 1967 mit dem Kulturpreis.

Danach gerät sie weitgehend in Vergessenheit. Als die Professoren Friedrich Kienecker und Hartmut Steinecke an der Universität-Gesamthochschule Paderborn ab den 1980er-Jahren mit der Herausgabe ihrer Werke beginnen, verhelfen sie der Schriftstellerin zu einer erneuten literarischen Anerkennung. Dadurch wird das Werk Alonis und auch die Editions-Werkstatt, das 1992 an der Hochschule gegründete Jenny-Aloni-Archiv, überregional und international bekannt.

Heute sind die Arbeiten Alonis ediert, gleichfalls ihre Tagebücher und zahlreiche Briefe. Mit der Übernahme des Nachlasses sowie des Editionsapparates, dem Jenny-Aloni-Archiv, in das Universitätsarchiv Paderborn sind die Dokumente sowie die weitere Forschung über das Leben und Werk von Jenny Aloni dauerhaft gesichert.

Eröffnung am 6. September 2017 um 17:00 Uhr in der Universitätsbibliothek Paderborn. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Montag bis Freitag von 7:30 bis 24:00 Uhr und Samstag bis Sonntag von 9:00 bis 21:00 Uhr.

Veranstaltungsprospekt

Ort

Eingangsebene der Universitätsbibliothek, Warburgerstr. 100
33098 Paderborn

Veranstalter

Universität Paderborn

Kontakt

Kontakt: Dr. Anikó Szabó, Universitätsarchiv Paderborn, Warburger Str. 100, 33098 Paderborn

E-Mail: aniko.szabo(at)upb.de

Telefon: (05251) 60-2026


Kolloquium "Bewertungsmanagement"

29.11.2017

09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Die Veranstaltung widmet sich den Möglichkeiten und Chancen der Steuerungs- und Prozessoptimierung in der Überlieferungsbildung und stellt verschiedene dazu entwickelte Instrumente vor.

Da alle Archive auf dem Sektor der Überlieferungsbildung mit vergleichbaren Herausforderungen konfrontiert sind, die sie jedoch zum Teil unterschiedlich lösen, erscheint ein engerer Austausch auf diesem Gebiet, nicht zuletzt mit Blick auf mögliche Synergieeffekte, vielversprechend.
Das Programm des Kolloquiums und Hinweise zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage.

Wir laden Sie und Ihre Mitarbeiter/innen herzlich nach Darmstadt ein und freuen uns auf einen fachlich intensiven und spannenden Austausch mit Ihnen!

Veranstaltungsprospekt

Ort

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt Karolinenplatz 3
64289 Darmstadt

Kontakt

Dr. Eva Rödel
E-Mail: veranstaltungsmanagement(at)stad.hessen.de
Telefon: +49 6151 16 263 00
Telefax: +49 6151 16 263 01