Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.
VdA - 20.04.2018

Sitzung des VdA-Arbeitskreises Ausbildung und Berufsbi‎ld

v.l.n.r.: Dr. Arnold Otto (Paderborn), Jutta Wiese (Dresden), Sabine Frauenreuther (München), Christiane Bruns (Berlin), Katharina Tiemann (Münster), Christina Wolf (Stuttgart), Dr. Irmgard Christa Becker (Marburg), Petra Diestelmann (Hannover), Dr. Angela Keller-Kühne (Sankt Augustin) und Harry Scholz M.A. (Bonn). Foto: VdA

Fulda. Das "Berufsbild für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Archiven" stand im Mittelpunkt der Sitzung des VdA-Arbeitskreises Ausbildung und Berufsbi‎ld am 19. April 2018 in Fulda. Es wurde beschlossen, das Papier, welches der VdA im Jahr 2009 erstmalig veröffentlicht hatte, zu überarbeiten. Der Text soll vor allem für Archivträger und die interessierte Öffentlichkeit Einblicke in die vielschichtigen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsbereiche von Archivarinnen und Archivaren geben.

Die neue Version soll (ohne die Fachlichkeit aufzugeben) einfacher formuliert sein und mehr Praxisbezüge bieten. Eine kleine Arbeitsgruppe soll bis zur nächsten Sitzung Ende Oktober einen ersten Textentwurf erarbeiten. Anregungen von VdA-Mitgliedern aus allen Archivsparten sind herzlich willkommen!

« zur Übersicht