Die Fachgruppe 6 hat 2011 ihr 50-jähriges Bestehen begehen können. Zunächst waren nur die Parlamentsarchive in dieser Fachgruppe vertreten, ehe sich Mitte der 1970er Jahre auch die Archive der politischen Parteien, Stiftungen und Verbände anschlossen. Seit 1981 sind beide Gruppen im Vorstand der Fachgruppe vertreten und stellen alternierend die Vorsitzende resp. den Vorsitzenden. Heute zählt die Fachgruppe knapp 100 Mitglieder.

Die Fachgruppe kommt in der Regel einmal im Jahr anlässlich des Deutschen Archivtages zusammen. Sofern es die geografischen und organisatorischen Rahmenbedingungen zulassen, trifft sich die Fachgruppe einmal im Parlament des den Archivtag ausrichtenden Bundeslandes sowie am eigentlichen Veranstaltungsort. Fragen der archivischen und dokumentarischen Bewertung und Erschließung, der historisch-politischen Bildungsarbeit und der Nutzung digitaler Medien standen dabei in den letzten Jahren im Vordergrund. Zwischen 1978 und 2015 wurden die Vorträge auf den Fachgruppensitzungen sowie weitere Beiträge zum Fachgebiet in 38 Ausgaben der "Mitteilungen" veröffentlicht. Der Vertrieb eines Restbestandes der „Mitteilungen“ erfolgt über das Archiv des Liberalismus in Gummersbach. Ab sofort werden die Mitteilungen als Einzelbeiträge oder thematisch gebündelt an dieser Stelle online veröffentlicht.

ULLMANN, ANGELA: Einführung in das deutsche und internationale Archivwesen und deren Quellen - Parlamentsarchive. Gastvortrag an der Archivschule Marburg am 14. November 2016.

Präsentationen der Frühjahrstagung 2019 im Landtag von Sachsen-Anhalt