VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.
VdA - 9.12.2015

Workshop "Grundlagen der Fotoarchivierung" des Landesverbandes Sachsen im VdA

Gespannte Aufmerksamkeit beim Workshop „Grundlagen der Fotoarchivierung“ im Stadtarchiv Radebeul, Foto: Stephan Luther

Fulda. Durch den Landesverband Sachsen wird eine praxisnahe Vertiefung des jeweiligen thematischen Schwerpunkts des Sächsischen Archivtags angestrebt. Dieser fand im März 2015 zum Thema "Von der Glasplatte zur Festplatte - Aspekte der Fotoarchivierung" in Chemnitz statt. Darauf aufbauend organisierte der Landesverband am 4. November 2015 einen Workshop für VdA-Mitglieder zu „Grundlagen der Fotoarchivierung“. Als Referentin konnte Tanja Wolf (Stadtarchiv Worms, Fotoabteilung) gewonnen werden, Veranstaltungsort war das Stadtarchiv Radebeul. Der Landesverband möchte an dieser Stelle Frau Tanja Wolf und dem Stadtarchiv Worms sowie der Leiterin des Stadtarchivs Radebeul, Frau Anette Karnatz, herzlich für ihr Engagement danken.

Am Workshop nahmen 17 Kolleginnen und Kollegen aus sehr verschiedenen Archivtypen teil, die die Beschäftigung mit den fotografischen Sammlungen einte. Bereits im Vorfeld hatte die Möglichkeit bestanden, schriftlich Wünsche und Erwartungen zu formulieren; auf diesem Wege und in der Vorstellungsrunde wurden als wichtige Themen die Bewertung von Fotos, die Bestandsbildung, der Umgang mit Fotos in Sachakten oder Alben, Fragen zur Verzeichnung und die Digitalisierung und der Umgang mit digitalen Fotos genannt.

Den ausführlichen Bericht zum Workshop finden Sie hier.

« zur Übersicht