Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
VdA - Verband deutscher
Archivarinnen und Archivare e.V.

Teilnahmebedingungen für Online-Fortbildungen

1. Geltungsbereich
Die folgenden Teilnahmebedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den TeilnehmerInnen an den Online-Fortbildungen und dem VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. (VdA) als Veranstalter.

2. Technische Voraussetzungen
Die TeilnehmerInnen haben die für die Teilnahme an den Online-Fortbildungen erforderlichen technischen Voraussetzungen zu schaffen (Technische Voraussetzungen) Der VdA übernimmt keine Haftung dafür, falls eine Teilnahme aus technischen Gründen, die der VdA nicht zu vertreten hat, nicht möglich sein sollte. Den  Teilnehmenden obliegt es, dafür zu sorgen, dass die Online-Veranstaltung innerhalb der konkreten Hard- und Softwareumgebung des von ihnen verwendeten Endgeräts ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Ein Test der dafür nötigen Systemanforderungen ist vor der Buchung dringend erforderlich und kann unter hier durchgeführt werden (Test Systemanforderungen).

3. Leistungen
Der Teilnahmepreis versteht sich pro TeilnehmerIn und Slot. Er beinhaltet ein Teilnahmezertifikat, welches den Teilnehmenden ca. 14 Tage nach der Veranstaltung per Post zugesendet wird. Der VdA behält sich vor, angekündigte ReferentInnen durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z.B. wegen Erkrankung von ReferentInnen oder aufgrund zu geringer TeilnehmerInnenzahl) nicht möglich, werden die TeilnehmerInnen umgehend informiert. Der bereits bezahlte Teilnahmepreis wird in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens seitens des VdA. Der VdA verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

4. Anmeldungen (Buchungen)/Rechnungen/Registrierungen/Zugang
Die Anmeldungen zu den Online-Fortbildungen erfolgen ausschließlich über die Online-Maske auf der Website des VdA www.vda.archiv.net/online-fortbildungen/anmeldung-fuer-online-fortbildungen.html
Vertragspartner ist für den VdA der/die TeilnehmerIn als natürliche Person, unabhängig von der evtl. abweichenden Rechnungsadresse.

TeilnehmerInnen können auch mehrere Online-Fortbildungen buchen.

Anmeldeschluss für die Buchungen ist der 2. Oktober 2020 (12:00 Uhr). Die verbindliche Buchungsbestätigung erfolgt automatisch direkt nach der Online-Buchung. Der Vertrag über die Buchung einer Online-Veranstaltung ist mit Zusendung der verbindlichen Buchungsbestätigung durch den VdA geschlossen. Die Rechnung wird auf dem Postweg an die ausgewählte Adresse (Privatanschrift oder abweichende Rechnungsanschrift) gesendet.

Mit einer separaten E-Mail erhalten die TeilnehmerInnen einen Link zur verwendeten Seminar-Software GoToWebinar (externe Seite!). Über diesen Link registrieren Sie sich bitte für die gebuchte Veranstaltung (bitte bis spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn). Darauf erhalten Sie Ihren persönlichen Zugang zum Seminar.

Nur die angemeldeten TeilnehmerInnen sind berechtigt, sich mit den Zugangsdaten für die jeweilige Online-Veranstaltung Zugang zu verschaffen. Den TeilnehmerInnen ist es untersagt, die Zugangsdaten an Dritte weiterzugeben und die Kenntnisnahme von Dritten zu dulden und/oder zu ermöglichen. Die TeilnehmerInnen haben bei einem Verlust der Zugangsdaten den VdA unverzüglich zu unterrichten. Die Anmeldungen werden vom Veranstalter in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Die Teilnahme für die einzelnen Online-Fortbildungen ist begrenzt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme!

5. Fälligkeit und Zahlung
Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Zugang der Rechnung fällig. Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung auf das angegebene Konto des VdA. Eine Rechnungsbegleichung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt der VdA keine Haftung. Auch bei Nichtteilnahme ohne Stornierung (siehe Ziffer 6) ist der Rechnungsbetrag zu begleichen.

6. Stornierung
Ein Rücktritt von der Buchung ist ausschließlich per E-Mail an info@vda.archiv.net schriftlich zu erklären und bedarf keiner Begründung. Erfolgt der Zugang der Rücktrittserklärung bis Freitag, 2. Oktober 2020 (12:00 Uhr), so werden Stornierungskosten in Höhe von 30 % des Teilnahmepreises pro Veranstaltung bzw. pro TeilnehmerIn fällig. Stornierungen nach dem 2. Oktober 2020 (12:00 Uhr) oder bei Nicht-Teilnahme wird der volle Teilnahmepreis berechnet. Eine Vertretung durch eine/n andere/n TeilnehmerIn ist nicht möglich!

7. Haftung
Die Online-Fortbildungen werden von qualifizierten DozentInnen sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Der VdA übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Inhalte.

8. Urheberrechte
Die von den DozentInnen während des Seminars eingeblendeten oder erstellten Materialien (Texte, Daten, Charts, Lichtbilder etc.) und gegebenenfalls erstellte Aufzeichnungen der Veranstaltung (insgesamt nachfolgend "Inhalte") unterliegen in der Regel dem Urheberrechtsschutz. Sämtliche Inhalte sind ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Weitergehende Nutzungsrechteinräumungen sind nicht intendiert und können nur aufgrund einer gesonderten ausdrücklichen Vereinbarung hierzu eingeräumt werden. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und sonstige Bearbeitung - auch soweit dies nur Teile der Inhalte betrifft - sowie die Weitergabe an und/oder Zugänglichmachung für Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch den VdA sind nicht gestattet. Außerdem bestätigen die TeilnehmerInnen, dass sie keine Aufzeichnung oder Bildschirmkopien der Veranstaltung erstellen werden.

9. Datenschutz
Es gelten die Datenschutzhinweise des VdA. Für die technische Durchführung der Online-Fortbildungen hat der VdA die Agentur webinarhelden.com, ein Unternehmen der ONEWORX GmbH, Amtsgericht Essen, HRB 26583 als Organisator beauftragt. Diese setzt die Softwarelösung GoToWebinar von LogMeIn, Inc. ein. Für die Bereitstellung dieses Dienstes und die damit verbundene Datenverarbeitung ist LogMeIn, Inc. die für die Verarbeitung Verantwortliche. Die Datenschutzerklärung von LogMeIn finden Sie hier. Für die auftragsbezogene Durchführung des Webinars werden Ihre Registrierungsdaten an LogMeIn, Inc. übermittelt.

10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Fulda vereinbart.

11. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile von Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten solche ein, die dem Vertragszweck unter Berücksichtigung des Willens der Vertragsparteien am nächsten kommen. Dasselbe gilt für Regelungslücken.